Ganz einfach – 6 Wochen kostenlos testen! Hier mehr erfahren

FAQ

7 Die Häufigsten Fragen

und Antworten rund um den Balimo®

Welches BALIMO® Modell ist der ideale Sitzpartner für mich?

Grundsätzlich können Sie die Modelle nach der Optik auswählen, da die Sitzflächen mit den frei beweglichen Gelenken bei allen Modellen gleich sind. Für Übungen, die auch mal an die Grenzen der Sitzflächen-Kippfähigkeit gehen sind die Modelle ohne Rollen besser geeignet, um bei bestimmten Übungen nicht „wegzurollen“.

Zum Erklärvideo “Produktübersicht”

Soll ich lieber ein Standard- oder Softpolster für meinen BALIMO® wählen?

Das gesunde Sitzen ist das auf wenig gepolsterten Sitzflächen, da der Druck auf die Sitzbeinhöcker die tieferliegende Rückenmuskulatur stimuliert – zusätzlich zur Beckenbewegung, die auf dem Stuhl völlig frei möglich ist.
BALIMO® hat es die ersten 20 Jahre nur mit der wenig gepolsterten Standard-Sitzfläche gegeben. Da die Sitzzeit sich in den letzten Jahren immer weiter erhöht, ist es für am Gesäß empfindliche Personen unangenehm, sehr lange auf harten Flächen zu sitzen. Hier kann das Softpolster durch die doppelte Menge Polsterschaum eine Lösung sein. Der Druck auf die Sitzbeinhöcker ist auch damit noch vorhanden, aber deutlich geringer.

Wenn Sie also auf der Holzbank beim Ihrem Lieblings-Italiener schon Probleme am Gesäß spüren, bevor die Pizza vor Ihnen steht, ist das Softpolster bestimmt die richtige Wahl. Haben Sie sich noch nie Gedanken über die Härte der Sitzbank gemacht und sich wohlgefühlt, wählen Sie die Standardpolsterung.

Sollten Sie das Gefühl haben, die falsche Variante gewählt zu haben – kein Problem. Melden Sie sich kurz bei uns und wir senden Ihnen die jeweils andere Version mit einem kostenlosen Rücksendeetikett für den ersten BALIMO® zu.

Zum Erklärvideo “Sitzpolster”

Welches ist die richtige Sitzhöhe beim BALIMO® und wie ermittle ich diese?

WICHTIG bei Stühlen für den Arbeitsplatz (das gilt natürlich für alle Hersteller): Der Stuhl muss auf den Körper eingestellt und der Tisch in der Höhe angepasst werden. Machen Sie nicht den Fehler, die Sitzhöhe dem Tisch anzupassen. Damit müsste Ihr Körper diesen Fehler im Sitz-System ausgleichen, mit den bekannten und vielfältigen Folgen.
Um das Becken auf dem BALIMO® in alle Richtungen völlig frei bewegen zu können und dadurch den BALIMO® EFFEKT in vollem Umfang zu nutzen, ist es bei unserem Stuhl besonders wichtig, die optimale Sitzhöhe bezogen auf die Körpergröße einzustellen.

Optimal bedeutet auf dem BALIMO® drei rechte Winkel: Hüfte zu Oberkörper, Ober- zu Unterschenkel (Knie) und im Knöchelgelenk. Wobei der Winkel im Knie etwas größer sein sollte als 90°, sodass der Oberschenkel in Richtung Knie leicht abfällt.

Die von uns angegebenen Modelle für Körpergrößen von 1,40–1,65 m und 1,66–1,95 m haben einen Bezug auf die Länge der Unterschenkel, da diese die Sitzhöhe bedingt. Die Länge der Unterschenkel ist im Verhältnis zur Körpergröße natürlich nicht bei allen Menschen gleich, wir haben mit dieser Angabe aber eine Trefferquote von 99%. Deshalb fragen wir nicht die Länge der Unterschenkel ab, um die Auswahl nicht unnötig zu erschweren. Natürlich passen im Grenzbereich von +/- 2cm beide Modelle. Eine Person mit 1,66 m wird auf dem Modell bis 1,65 m die optimale Sitzhöhe einstellen können und die Person mit 1,67 m kann ebenso die kleinere Größe nutzen.

Zum Erklärvideo „Richtige Sitzhöhe“ Zum Erklärvideo „Stuhlgröße“

Was bedeutet das erweiterte Rückgaberecht genau und kann man den BALIMO® Probesitzen?

Das Probesitzen findet bei Ihnen statt – an dem Ort wo der BALIMO® zum Einsatz kommen soll. Um unseren Kunden überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit zu geben, sich einen Eindruck von unserem BALIMO® zu machen, versenden wir alle Modelle mit einem 42-tägigen Rückgaberecht – also einer kostenlosen Testzeit

Wir glauben, dass ein Bewegungsstuhl im täglichen Einsatz ausprobiert werden muss und ein kurzes Probesitzen im Ladengeschäft nicht ausreicht um herauszufinden, ob der Stuhl zu Ihnen passt. Unsere Philosophie, dass der Bewegungspunkt des Stuhls möglichst dicht am natürlichen Bewegungspunkt des Körpers – dem Becken – liegen muss, hat ein besonderes Sitzgefühl zur Folge. Dieses Sitzgefühl kann zu Beginn der Nutzung durchaus anstrengend sein, es stellt sich aber schnell als effektiv heraus und der Körper gibt Rückmeldung. Und genau für diesen wichtigen Effekt, müssen Sie den BALIMO® länger als ein paar Minuten im Ladengeschäft probieren.

Zum Erklärvideo „Erweitertes Rückgaberecht“

Stellen die Rollen beim BALIMO® ROLL eine Gefahr dar?

Die BALIMO® Sitzfläche ist völlig frei beweglich, Sie können keinen Brief auf der Sitzfläche ablegen ohne diese zum Kippen zu bringen – das ist gewollt! Daher blockieren die Rollen beim Modell BALIMO® ROLL, sobald Sie sich auf dem Stuhl niedergelassen haben. Durch die Stopp-Funktion der Rollen ist somit die Gefahr des Wegrollens beim Kippen der Sitzfläche gebannt. Die Rollen sind lastabhängig gebremst und blockieren ab 62,5 kg (12,5 kg/Rolle) komplett.

Um den Stuhl in eine andere Position zu rollen, müssen Sie das Gesäß kurz anheben. Die Rollen dienen also nur der leichteren Positionierung im Raum, sollten Sie beide Hände voll haben und den Stuhl mit dem Fuß zur Seite rollen bzw. in die richtige Position bringen wollen.

Zum Erklärvideo “Produktübersicht”

Wie funktionieren die Rollen und die Lehne beim BALIMO® OFFICE?

Der BALIMO® OFFICE ist das einzige Modell, mit dem auch im Sitzen gerollt werden kann – also die klassische Situation am Schreibtisch, wenn Sie vom PC zum Fax, Telefon oder zur Schublade mit der Schokolade rollen möchten.

Das ist mit diesem Modell möglich, da wir ein größeres Fußkreuz verwenden und zusätzlich eine Lehne haben, die Sicherheit beim Rollen gibt. Das Rollen muss auch hier etwas geübt werden, da die Sitzfläche beim Schwung holen kippen möchte, was Sie aber durch Körperspannung ausgleichen können. Das Modell OFFICE ist nicht ohne Lehne nutzbar – sie ist nur zur Hälfte demontierbar und es würde immer der untere Teil der Lehne (das Rohr, in welches das kleinere Rohr der Lehne zur Höhenverstellung führt) fest am Stuhl bleiben.

Zum Erklärvideo “Produktübersicht”

Kann ich die Rollen am BALIMO® austauschen oder durch Bodengleiter ersetzen?

Die Stuhlkreuze der Modelle ROLL und OFFICE haben standardisierte Aufnahmen für die Rollen. Es können alle handelsüblichen Stuhlrollen und Bodengleiter mit Steckbolzen 11×22 mm verwendet werden. Der Wechsel ist ohne Werkzeug leicht durchzuführen. Damit können Sie die Modelle mit wenigen Handgriffen auf einen festen Standfuß umrüsten. Bodengleiter und Stuhlrollen finden Sie in unserem Shop unter “Zubehör”.

Kids

Mit dem BALIMO® Kids macht Sitzen Spaß. Unser Bewegungstrainer in bunten
Farben sorgt für besseres Sitzen von Klein an.

Classic

Der BALIMO® Classic glänzt durch sein kompaktes Design. Ausgestattet mit
einem rutschfesten Standfuß bleibt er an Ort und Stelle.

Office

Der BALIMO® Office ist der perfekte Sitzpartner fürs Büro. Mit Rückenlehne und Stopprollen eignet er sich ideal für den Arbeitsplatz.

Wood

Der BALIMO® Wood aus Eukalyptusholz besticht durch seinen natürlichen und unverwüstlichen Charme.

Roll

Der BALIMO® Roll ist der mobile Bruder des BALIMO® CLASSIC. Ausgestattet mit seinen Stopprollen ist er immer einsatzbereit.

Assist

Der BALIMO® Assist zeichnet sich durch seine Haltegriffe aus. Diese erleichtern den Einstieg ins Training. Er ist mit Standfuß oder Stopprollen erhältlich.